Bad Bevensen

Orgelmusik zur Marktzeit 

14.09. • 10.30 Uhr

Orgelmusik europäischer Komponisten wird bei der

„Orgelmusik zur Marktzeit“ erklingen – gespielt von der Kirchenmusikerin der Dreikönigskirche, Ute Bautsch-Ludolfs.

So sind aus Deutschland Präludium und Fuge vom norddeutschen Barockkomponisten Vincent Lübeck (1654-1740) zu hören, vom Engländer John Stanley (1713-1786) ein beschwingtes Voluntary. Weitere Haltepunkte sind Böhmen, Italien, Frankreich und mehr.

Im Konzert zeigt sich eine Vielfalt musikalischer Epochen und einzelner musikalischer „Handschriften“ vor allem alter Meister.

Auch zeigen sich raumfüllende Klänge (Anton Bruckner 1824-1896), wie beschwingte Leichtigkeit mit perlenden Läufen und Verzierungen (Baldassare Galuppi 1706-1785). Dabei lässt sich eine Fülle an Klangmöglichkeiten erkennen, die diese Orgel zu bieten hat.

Von hier selbst im Winter kaum zu sehen: Die Uhr an der Frontseite der Dreikönigskirche
Von hier selbst im Winter kaum zu sehen: Die Uhr an der Frontseite der Dreikönigskirche

Kontakt:

Ute Bautsch-Ludolfs, ute.bautsch-ludolfs@t-online.de

Dreikönigskirche • Kirchplatz• 29549 Bad Bevensen

Foto: Hajotthu

Talente, Talente

Kindermusical

14.09. • 16 Uhr

Das Gleichnis von den anvertrauten Talenten (nach Matthäus 25,11-30) ist die Grundlage für das Musical „Talente, Talente“ von Markus Ehrhardt und Reinhard Horn.

Jente ist die Hauptfigur dieses Musicals. Die reiche Frau wohnt in einem schönen Haus. Ihre drei Diener sind ganz verschiedene Typen, mit eigener Persönlichkeit. Jente vertraut ihnen vor einer Reise unterschiedliche Summen Geldes an. Je nach eigenen Fähigkeiten und Interessen beginnen die Diener mit dem Geld zu wirtschaften …

Der Kinderchor der Dreikönigskirche bereitet das Stück mit den verschiedenen Liedern und Rollen schon seit Monaten vor. Die Kinder – Mädchen und Jungen von 5 bis 15 – brachten die Idee ein, ihre eigene Talentbörse anzuschließen. Es hat doch jeder Begabungen und Talente.

Die Kirchturmuhr von Bad Bevensen
Die Kirchturmuhr von Bad Bevensen

Kontakt:

Ute Bautsch-Ludolfs, ute.bautsch-ludolfs@t-online.de

Dreikönigskirche • Kirchplatz • 29549 Bad Bevensen

Foto: Susanne May

Festliche und fröhliche Musik für Flöten-Orchester

15.09. • 16 Uhr 

Unter der „Schirmherrschaft“ der evangelischen Kirchengemeinde Bad Bevensen haben sich 15 Laien-Musiker zum gemeinsamen Musizieren mit Blockflöten zusammengefunden. Ein besonderes Merkmal der Gruppe ist die Vielgestaltigkeit der Instrumente. Neben den üblichen vier Stimmen Sopran, Alt, Tenor und Bass verfügt das Ensemble zusätzlich über größere Instrumente in tieferer Lage, die den Tonumfang „nach unten“ verdoppeln. Hiermit lässt sich – verglichen mit üblichen Flötengruppen – ein vollerer Klang gewinnen, der es erlaubt, das Repertoire um Musikliteratur zu erweitern, die Blockflöten üblicherweise verschlossen ist. Zu nennen sind in dieser Beziehung Orchester- und größere Chorwerke, die die oben genannte Vierstimmigkeit überschreiten. Das Programm ist also bunt gemischt von Tanz-Suiten und achtstimmigen Chorsätzen der Renaissance über Musik des Barock bis zu Orchestersätzen der Romantik und Gegenwart, die zum Teil für Flöten arrangiert worden sind.

Die Uhr der Dreikönigskirche von Nahem
Die Uhr der Dreikönigskirche von Nahem

Kontakt:

Rudolf Breimeier, Rudolf.Breimeier@t-online.de

Dreikönigskirche • Kirchplatz• 29549 Bad Bevensen

Foto: Susanne May